otticFM Stay Fresh News vom 16.02.2017

+ + +

Zuerst mal ein Blick auf die derzeit coolste Girl-Rockband. Dreamwife aus London sind allerdings auch anderen schon aufgefallen und durften bereits im Vorprogramm von „The Kills“ spielen.



+ + +

Und gleich noch eine Girl-Band. Yassassin, nicht ganz so dreckig wie Dreamwife, aber dafür etwas psychedelischer.

+ + +

Wer es er elektronisch mag sollte hier mal reinhören: Ricardo Autobahn traut sich etwas und startet sein aktuelles Album mit einem über 27 Minuten langen Track der am Anfang nach Ambient klingt und dann in ein Retro-Synth-Italo-Disco Brett übergeht. Toll.


+ + +

Irgendwie war mir entgangen, dass John Wetton von King Crimson bereits Ende Januar verstorben ist. Ein großer Mann von einer großen Band. Weniger bekannt ist, dass der Bassist, Sänger und Songwriter auch bei der Band UK aktiv war. Deren Song „In the dead of night“ als Live Version bei Youtube verlinke ich hier mal zum Andenken.

+ + +

Und noch ein Next Big Thing: „Idles“ deren Debut Album „Brutalism“ im März erscheint.


+ + +

So, und wer brav alles gelesen hat bekommt den Mainstream Shit zum Schluss: Das neue Linkin‘ Park Album „One more light“ erscheint am 19. Mai 2017. Der Vorabtrack „Heavy“ klingt wie eine schlechte Lady Gaga Single. Nachzuhören in diesem Video. Tragisch, dabei hatten die mal so gut angefangen.

weiterlesen

otticFM Stay Fresh News vom 11.01.2017

+ + +

Es gibt nach 23 Jahren Pause Neuigkeiten von The KLF. Erst am 23. August soll präsentiert werden um was es geht. Spannend!

+ + +

Zum 10 jährigen Bestehen des Indielabels Hidden Schoal gibt es die kostenlose Compilation Eat Your Friends. Tolle Musik zwischen Dream Pop, Indie und Ambient. Empfehlenswert!



+ + +

Für die Fans von EBM und Dark Electro möchte ich an dieser Stelle noch einmal auf die kostenlosen Compilations des Alfa Matrix Labels hinweisen. Derzeit erschienen ist Vol.6 mit 45 Tracks und u.a. mit Musik von Junksista, Metroland, Kant Kino, Technoir, Plastic Noise Experience und Mentallo & The Fixer. Auch die alten Ausgaben Vol.1 – Vol.5 sind weiterhin als kostenloser Download erhältlich.

Matrix Downloaded 001
Matrix Downloaded 002
Matrix Downloaded 003
Matrix Downloaded 004
Matrix Downloaded 005
Matrix Downloaded 006

+ + +

Noch mehr Gratismusik: Seneptika aus Moskau verschenken ihre Sonyamoyray EP. Sehr gelungene experimentelle Elektronikmusik mit Ambient, IDM & Industrial Elementen.

+ + +

Am 17.03. erscheint das neue Album Detroit House Guests von ADULT. bei Mute Records. Es wurden zahlreiche Gastmusiker angekündigt, darunter Douglas J Mccarthy (Nitzer Ebb) und Michael Gira (The Swans). Als erste Kostprobe kann man den Song They’re just words auf Youtube streamen.

+ + +

Die Punkszene im San Francisco der 70er Jahre. Eine sehenswerte Bilderserie des VICE Magazins.

+ + +

Die postfaktischen Alternativ-Medien promoten nun also auch auch Musik. Der Song We love the world von den Star Seed Sisters ist angeblich direkt aus der geistigen Welt übermittelt worden um wieder Frieden, Licht und Liebe in unsere Herzen und somit auf die Erde zu bringen. Für wirklich göttliches Songwriting finde ich diese Tra-la-la Nummer dann aber doch nicht so überzeugend. 😀

+ + +

Wer bisher nie ein großer Queen Fan war, kann ja mal testen ob Ihm vielleicht diese 8-Bit Synth Versionen gefallen. Alle anderen sollten besser nicht klicken.

+ + +

Abschließend noch ein paar TV Sendungen die Ihr derzeit in den Mediatheken findet. Bei ARTE könnt Ihr noch einmal den Red Hot Chili Peppers Auftritt bei Rock am Ring anschauen oder vielleicht lieber eine „Durch die Nacht..“ Folge mit der Funk-Legende Bootsy Collins. Für die Klassik Fans interessant: Heute ab 18 Uhr Elbphilharmonie Hamburg Live in 360° bei Youtube.



+ + +

weiterlesen

otticFM Stay Fresh News vom 03.01.2017

Sind Klez.E jetzt die deutschen The Cure? Die neue Single „Mauern / Flammen“ die am 13. Januar 2017 bei Staatsakt erscheint klingt jedenfalls so.



+ + +

Das britische Label Peripheral Minimal veröffentlicht mit V/A Synthetiqué: A French Synthwave Compilation 1982-2016 eine auf 500 Exemplare limitierte Digipak-CD mit großartigen Synth und Minimalwave Tracks u.a. von Philippe Laurent, End Of Data, X-Ray Pop, Adn‘ Ckrystall, Guerre Froide, Peine Perdue und Déficit Budgétaire. Die Scheibe kann im Online Shop des Labels für 11 britische Pfund vorbestellt werden.

+ + +

Ganz solide auch die neue Single von Frank Carter and the Rattlesnakes mit dem Titel „Lullaby“.



+ + +

Bei ARTE TV gibt’s derzeit auf Abruf 2 Dokus zum Thema elektronische Tanzmusik mit Jackson and his Computer Band und Brand Brauer Frick

+ + +

Vinylplatten sind erwartungsgemäß weiterhin auf dem Vormarsch. In Großbritannien wurden im vergangenen Jahr 3 Millionen verkauft, so viele wie seit 1991 nicht mehr.

+ + +

Werden die Musikstreaming Dienste demnächst Milliarden mit personalisierten Marketing verdienen und somit hoffentlich in der Lage sein mehr Geld an die Künstler auszuschütten? Ein detailliertes Update hierzu gibt es in einem Artikel bei onlinemarketing.de.

weiterlesen

Stay Fresh News vom 01.01.2017



Zuerst mal Euch allen ein frohes neues Jahr. Happy New Year Everybody.

+ + +

In dieser neuen Rubrik „Stay Fresh“ gibt’s ab sofort kurze Nachrichten aus dem Bereich Musik und Kultur, sowie Links zu interessanten Stories, kostenlosen Downloads, neuen Veröffentlichungen und mehr.

+ + +

Den Anfang macht eine kostenlose Compilation des Moonjune Labels. 88 Songs aus 88 Alben als Gratis (oder auch gerne gegen Spende) findet ihr hier. Moonjune bezeichnet die vom Label veröffentlichte Musik als „Progressive Music Exploring Boundaries of Jazz, Rock, Ethno, Avant & The Unknown.“

+ + +

Wer mehr auf abstrakte Ambientelektronik steht, sollte sich das portugiesische Label Crónica mal anschauen. In 2016 veröffentlichten sie in jedem Monat ein Album, die „Corollaries Series“. Auch diese Downloads sind kostenlos aber Spenden sind natürlich ebenfalls erwünscht.

Januar: Yiorgis Sakellariou ‚Everything Emanating from the Sun‘
https://cronica.bandcamp.com/album/everything-emanating-from-the-sun

Februar: Richard Eigner ‚When the Days All Tip from Nests and Fly Down Roads‘
https://cronica.bandcamp.com/album/when-the-days-all-tip-from-nests-and-fly-down-roads

März: Simon Whetham ‚Contact‘
https://cronica.bandcamp.com/album/contact

April: Sound Meccano / Jura Laiva ‚Sireli Aeg‘
https://cronica.bandcamp.com/album/sireli-aeg

Mai: Fernando Godoy ‚Is the space empty, only to be filled with the energy of this voice?‘
https://cronica.bandcamp.com/album/is-the-space-empty-only-to-be-filled-with-the-energy-of-this-voice

Juni: John Grzinich ‚Prevailing Wind, Tangled Under‘
https://cronica.bandcamp.com/album/prevailing-wind-tangled-under

Juli: Jim Haynes ‚Throttle and Calibration‘
https://cronica.bandcamp.com/album/throttle-and-calibration

August: Tuulikki Bartosik ‚Primary Reception‘
https://cronica.bandcamp.com/album/primary-reception

September: Dawn Scarfe ‚Alone Together‘
https://cronica.bandcamp.com/album/alone-together

Oktober: Arlene Tucker & Guy Dowsett ‚Hypnomatic‘
https://cronica.bandcamp.com/album/hypnomatic

November: tarab ‚Gleaners‘
https://cronica.bandcamp.com/album/gleaners

Dezember: James Wyness ‚Igavene Olevik‘
https://cronica.bandcamp.com/album/igavene-olevik

+ + +

Zum Jahreswechsel gab es viele Konzerte bei 3Sat & ARTE die natürlich immer noch für einige Zeit in der Mediathek verfügbar sind. Besonders hinweisen möchte ich hier auf die Eagles of Deathmetal, Joan Baez, Mumford & Sons, The Alan Parsons Symphonic Project, Ed Sheeran, Damon Albarn und The Black Keys. Außerdem erwähnenswert eine Doku über The Doors.

weiterlesen